Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 19. September 2013

Dünen ohne Meer

Ich bin immer wieder überrascht, welch landschaftliche Abwechslung Hamburg bietet. Und es gibt immer wieder Gegenden in Hamburg, die ich noch nicht erkundet habe, obwohl sie bekannt "wie ein bunter Hund" sind und vermutlich 98% der Hamburger kennen.

Die Boberger Dünen gehören dazu. Oder besser gesagt: gehörten; denn heute habe ich mich aufgemacht, auch dieses Gebiet zu erlaufen. Zwar bin ich nicht den Europäischen Fernwanderweg wie der @buddenbohm gelaufen, sondern habe mich bequem vom Auto bis zum Parkplatz am Boberger Furtweg 44 (Adresse fürs Navi) fahren lassen, aber dort in der Boberger Niederung bin ich dann doch zu Fuß rumgelaufen.


Die Landschaft ist einzigartig und grandios. Dünen und Weite wohin man auch immer schaut. Hier ein Stück Heide, dort die Birken und Silberbirken, es fehlte eigentlich nur, dass ein Husar des Weges entlang reitet so unwirklich wirkte das Ganze auf mich.










Wie schon in der Fischbeker Heide habe ich auch hier am Segelflugplatz leider keinen Segelflieger über mir seine Kreise drehen sehen, sondern sah sie nur am Boden. Aber das immerhin.


Von dort aus bin ich dann nach meinem Rundgang noch den Billwerder Billdeich entlang gefahren und habe am Billwerder Kirchensteg diese putzige Plüscheule hoch oben im Baum entdeckt. Bleibt die Frage, wie diese dorthin gekommen ist. Mit einer Leiter? Oder ist sie schon so alt wie der Baum und ist mit ihm gewachsen? 




Ich finde es immer wieder spannend, welch schöne Gegenden Hamburg mir so bietet und wenn ich mir den Hamburger Stadtplan anschaue, dann sehe ich noch genügend mir unbekannte Ziele. Es bleibt also spannend, wo mich mein nächster Weg hinführt. Ich bin schließlich ja immer auf der Suche nach Brücken


Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Dünenbilder von diesem Traumtag. Hatte glatt vergessen, wie schön der Ort ist, an dem ich große Teile meiner Jugend verbracht habe. Lange her ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat. Dort ist es wirklich wunderschön

      Löschen
  3. Hamburg ist einfach einzigartig, danke für die tollen Fotos!


    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.