Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 22. Juni 2013

Harley Days 2013

Auch wenn ich selbst keinen Motorrad-Führerschein habe oder gar eine Sozia bin - dieses Glänzen und Blitzen von Chrom gepaart mit (zumindest in meiner Vorstellung) gemütlichem Sitzen ... irgendwie hat das was. Und mit "das" meine ich Harley-Davidson. Daher war es natürlich ein Muss für mich, heute zu den Harley Days 2013 zu gehen, nachdem ich gestern bereits einen ersten Vorgeschmack auf der Facebook-Seite von BlickeDeeler bekommen habe. Schaut auch mal beim BlickeDeeler rein, klasse Bilder sind da zu sehen.


Aber bevor ich Euch jetzt gänzlich von meinem Posting ablenke zu mir... ich schlender also in den Oberhafen; denn auf dem Gelände des Großmarktes hat das Spektakel stattgefunden und habe immer noch meine innere Stimme im Ohr, die mir zuraunt: ein anderer Ausdruck hierfür ist der "Ärzte- und Anwaltskongress" ... so passend zumindest hat das gestern jemand aus meiner Twitter Timeline betitelt. Und klar; eine Harley kann sich nicht unbedingt jeder leisten, das nötige Kleingeld muss schon vorhanden sein.

Aber schaut Euch jetzt mal mit mir auf dem Gelände um:









Ja, ich weiß, ich höre schon auf. Ihr wollt Chrom und richtige Maschinen sehen? Los geht's ... ich muss schon sagen, mir gefallen die 























Manchmal schmunzelte ich innerlich und rief nach Brösel... Irgendwie stelle ich mir das genial vor, da so zu sitzen und übers Land zu cruisen. Oder alternativ die Route 66 entlang. Das könnte mir auch gefallen. Besser sogar als durch die norddeutsche Pampa zu fahren.

Die Besucher waren alle unheimlich gut drauf, vielleicht lag das auch an der guten Verpflegung. Gut, dass ich keinen Hunger hatte; denn da waren schon so richtig leckere Dinge im Angebot. Nicht die übliche Champignon-Pfanne und so, sondern so richtig derbe und heftige Leckereien. Und Bier. Viel Bier.

Schaut auch gern mal auf meinem Instagram-Profil vorbei. Dort habe ich hier und hier jeweils ein kleines Video hochgeladen, dann hört Ihr auch endlich das satte Knattern der Motoren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.