Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 30. Dezember 2012

Blogstöckchen: Meine Top-10-iPhone-Apps

Uli's Welt hat mich getaggt; denn in dem Blogstöckchen geht es darum, seine eigenen 10 Must-Have iPhone-Apps vorzustellen. Na, dann will ich doch nicht auf mich warten lassen und lege mal los:


 Must-Have Nummer 1 für mich ist die Dropbox. Sämtliche Bilder für meine Postings landen dort, dort habe ich Dateien von meiner Festplatte ausgelagert, weil ich nur eine relativ kleine Festplatte habe, wenn ich unterwegs bin und mit meinem iPhone Fotos mache, landen sie per Kamera-Upload (ich habe allerdings das so eingestellt, dass dies nur im WLan funktioniert) in der Dropbox, sobald ich diese App öffne, so dass ich auch am MacBook und am iPad Zugriff auf die Bilder habe.

Einfach unverzichtbar. 


Flipboard nutze ich für den schnellen Überlick über meinen Twitter-, Facebook-, Google + und -Reader Feed. Schnell und einfach aufgebaut, gut zum Durchblättern. Einfach praktisch. 



Tweetbot - mein Twitterclient schlechthin. Ich kann gar nicht genau beschreiben, warum, aber ich mag ihn einfach. Und twittern gehört bei mir dazu. Ein Tag ohne zu twittern ist ein verlorener Tag :-)



Handyticket Deutschland - sehr, sehr praktisch, wenn man auf die Schnelle ein Ticket für den ÖPNV benötigt, aber kein Kleingeld zur Hand hat. Ausführlich hatte ich diese App ja bereits im März vorgestellt, hier allerdings mit Bezug auf den HVV, den Hamburger Verkehrs Verbund.

Ich allerdings nutze von dieser App lediglich die "Verbindungsauskunft". So bin ich unabhängig von den Aushängen an Bushaltestellen oder Bahnstationen - sofern sie denn überhaupt dort hängen. Ich gebe einfach nur Start- und Zieladresse ein und mir wird die nächstmögliche Verbindung genannt. Praktisch



FooDDB die unverzichtbare App für mich zu Beginn meiner Ernährungsumstellung und ich noch nicht intuitiv richtig wusste, ob die Kalorienanzahl und damit am Ende die Energiedichte meiner Mahlzeit auch meinen gesetzten Zielen entspricht. Mit dieser App kann man Ernährungstagebücher führen, nach Kalorien einzelner Lebensmittel suchen und vieles mehr. Sehr, sehr praktisch






Weightbot - tja, Weightbot ist für mich ebenso unverzichtbar. Hier dokumentiere ich täglich mein Gewicht, bekomme eine schöne Übersicht über den Gewichtsverlauf, der BMI wird mir angezeigt und es ist einfach schön, sich den Kurvenverlauf anzusehen, dreht man das iPhone quer ...
















Hundestrände .... Wie der Name schon sagt, sind in dieser App sämtliche Hundestrände Deutschlands, vornehmlich natürlich Nord- und Ostseeküste, markiert und beschrieben (Anfahrt, Art des Strandes, Parkplatzmöglichkeiten etc). Als Hundebesitzer ist diese App für mich natürlich sehr, sehr nützlich.












Vetfinder ... ein Muss für jeden Hunde- oder Kleintierbesitzer. In dieser App sind alle Tierärzte, Tierkliniken etc aufgelistet. Mit Öffnungszeiten, Telefon, Art und Umfang der Praxis etc.

Als Hundebesitzer wie mich ebenso unverzichtbar. Denn wenn man mit dem Hund unterwegs ist und irgendetwas passiert, dann muss es schnell gehen! Also iPhone einschalten, App öffnen und alle im Umkreis befindlichen Tierärzte werden angezeigt. 

Sehr, sehr wertvolle App und wie gesagt: ein Muss!



Giftköderradar ist für mich ebenso wichtig. Via Push bekommt der Hundebesitzer eine Alarmmeldung, wenn in der Gegend, in der man sich gerade befindet, Giftköder gemeldet wurden.

Z.B. mit Rasierklingen gespickte Hackbällchen, Rattengift, vergiftete Wurstscheiben ... den Tiermördern sind in ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt und umso wichtiger ist es, diese Fallen zu kennen, um dann die entsprechenden Stellen zu meiden.






Facebook ... naja, hierzu muss ich ja wohl nichts mehr sagen, oder? Das gehört einfach zu meinem heutigen Leben dazu.













Das war's auf die Schnelle. Wer weitere Tipps habe möchte, der kann gern mal in mein Posting vom Januar schauen - dort habe ich meine Lieblings-Apps bereits vorgestellt. Wie ich gerade sehe, hat es hier so leichte Verschiebungen gegeben. Google + ist aber natürlich nicht aus der Liste geflogen. Das ist sowieso jedem klar, das ich Google-Plusser bin, das muss ich nicht noch extra erwähnen.

So und nun schaue ich mal, wen ich so tagge. Es muss jemand Bloggendes mit iPhone sein. Meine Wahl ist auf Aleksandrah gefallen. So sehr ich mich bemüht habe, via Twitter und Google+ weitere bloggende iPhone-Besitzer zu finden, es hat nichts gebracht. Auf geht's, liebe Aleksandrah. Nimm das Stöckchen auf, verlinke auf mich, stelle Deine 10 Lieblings-Apps vor und tagge nach Möglichkeit weitere 3 Blogger.


Kommentare:

  1. Schöne Zusammenstellung der Apps. Die hälfte hab ich auch, die andere hälfte schaue ich mir mal an. Ich mach gerade bei FB eine Umfrage zu Apps, die von Bloggern verwendet werden. Wäre ja Klasse, wenn Du Deine Apps da eintragen kannst.
    http://www.facebook.com/questions/554386804590817/
    Dann bekommt man vielleicht nen guten Überblick und sicherlich auch eine Top-10, falls genügend mitmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. okay, Stefan, das schaue ich mir gern mal an. Vermutlich aber erst heute Abend oder morgen. Ich nehme aber sehr gern teil

      Löschen
  2. ja, auf Facebook und die Dropbox möchte ich auch nicht verzichten, auch wenn ich ein Android habe. Alle anderen find ich schön und gut, brauch ich aber nicht (ich geh so selten mit meinem Hamster spazieren ^^)

    LG
    Icedragon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Icedragon,

      nun, das ist ein schlagendes Argument, warum du mindestens 3 meiner Apps nicht benötigst.
      Aber das ist ja auch nur eine Mini-Auswahl; nämlich die der am häufigsten eingesetzten. Ich habe da noch ein wahres Feuerwerk weiterer Apps :-)

      LG und guten Rutsch wünscht dir
      kurzudknapp

      Löschen
  3. Hi Sabine.
    Coole Blogparade :)
    Ich habe das Blogstöckchen jetzt aufgenommen und meine Top 10 iPhone Apps präsentiert:
    http://techmediaz.de/2013/01/08/mini-blogparade-blogstockchen-meine-top-10-iphone-apps/
    Mal schauen wer der nächste ist...
    Liebe Grüße
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,

      danke, dass du das Blogstöckchen aufgenommen hast und dann auch noch so interessante Apps vorgestellt hast, die ich zum Teil noch gar nicht kannte.

      Ich hoffe, dein Stöckchen bleibt nicht liegen.
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.