Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 26. Oktober 2012

Shopvorstellung Fotopuzzle.de

So langsam entwickelt sich mein Blog und es macht mir weiterhin einen großen Spaß, Euch neue Produkte vorzustellen, die ich entweder bei einem Gewinnspiel gewonnen habe oder für die ich als Testerin auf einem der verschiedenen Produkttester-Portale, bei denen ich registriert bin, ausgewählt wurde. Des Weiteren berichte ich sehr gern über den Fortgang meiner Ernährungsumstellung, die ich nach dem Vibono Prinzipien ausgerichtet habe und dabei fröhlich und sattgegessen dennoch ein Pfund nach dem anderen verliere. Und ich liebe es, über meine Ausflüge in und um Hamburg zu berichten. 

Heute nun möchte ich Euch aber einmal einen Online-Shop vorstellen: fotopuzzle.de heißt dieser und wie der Name schon sagt, man lässt dort von seinen eigenen Bildern Puzzle erstellen. Das ist doch nichts Neues, meint Ihr? Doch, da es wirklich hochwertige Puzzle sind und sie eine breite Auswahl an Teilezahlen anbieten... und: das Foto in einer personalisierten Schachtel geliefert wird.



Netterweise wurde ich angeschrieben, ob ich Lust hätte, einen Produkttest durchzuführen und was soll ich sagen? Natürlich habe ich Lust dazu, zumal jetzt ja so langsam die Zeit anbricht, in der man anfängt, sich Gedanken über mögliche Weihnachtsgeschenke zu machen. Und ein Puzzle eignet sich doch hierfür hervorragend. Spiel, Spaß, Spannung sozusagen :-)

Und mit genau diesem Hintergedanken im Kopf habe ich mir überlegt, welches Bild ich hochladen könnte, aus dem dann ein Puzzle hergestellt wird. Ein Foto einer mir bekannten Person oder gar eines Angehörigen scheidet von Anfang an aus, da ich grundsätzlich keine eigenen Fotos von mir und meinem Freundes- und Bekanntenkreis öffentlich ins Netz stelle und so habe ich mich für ein Foto aus Hamburg entschieden: meinem Lieblingsplatz in der Hafencity, den Magellan-Terrassen. Aufgrund des großen Blau-Anteils im oberen Drittel perfekt zum Üben. Wann habe ich das letzte Mal gepuzzelt? Bestimmt vor weit über 30 Jahren ...

Und wie komme ich nun zu diesem Bild als Puzzle? Denkbar einfach. Einfacher geht es gar nicht, der Online-Shop von fotopuzzle.de ist aus meiner Sicht vorbildlich aufgebaut, die Benutzerführung ist intuitiv, man findet sich sofort zurecht, in ca. 4 Klicks hat man die Bestellung abgeschlossen. Aber um Euch die Einfachheit zu zeigen, hier die schrittweise Erklärung des Bestellvorgangs.

Als Erstes wird also die Homepage aufgerufen, auf der man sofort loslegen kann, indem man anklickt, aus wievielen Teilen das Puzzle bestehen soll (bei mir sind es 1.000 Teile) - hier könnt Ihr wählen zwischen 100, 200, 500, 600 Herz und 1.000 Teile - und weiterhin auf der Homepage klickt man dann auf "Foto hochladen"
Bildquelle: screenshot www.fotopuzzle.de
Hat man dann das Bild hochgeladen, kann man bei Bedarf - muss man aber nicht - noch zusätzlich einen hochwertigen Aluminium-Rahmen für das fertige Puzzle mitbestellen und wählt sich die Schachtel-Farbgebung sowie einen persönlichen Titel für die Puzzleschachtel aus. Das ist natürlich optimal, wenn das Puzzle ein Geschenk sein soll.


Bildquelle: screenshot www.fotopuzzle.de mit eigenen Anmerkungen
Nun gibt man nur noch die Rechnungs- und Versandadresse an, wählt die Zahlungsart aus und klickt auf Bestellung.
Bildquelle: www.fotopuzzle.de 

Kein aufwendiger Anmeldeprozess, keine vorherige Registrierung, sondern in wenigen Klicks hat man seine Bestellung abgeschickt.

Die Zahlungsmöglichkeiten sind: Rechnung / Lastschrift / Vorkasse / Kreditkarte / Paypal

Der Versand erfolgt mit DHL, aber man kann explizit eingeben, ob die Rechnungsanschrift identisch mit der Lieferanschrift ist oder abweichend eine andere Lieferanschrift angeben oder aber - und das mag ich besonders - seine Packstation-Adresse angeben. Das wünschte ich mir bei vielen anderen Händlern auch.

Sofort nach Absenden der Bestellung erhält man per Mail die Bestellbestätigung mit sämtlichen Details sowie der Information, dass die Lieferung innerhalb von 4-6 Werktagen nach Bestelleingang erfolgt. Das finde ich auch angemessen schnell. Meine Bestellung habe ich auf einem Mittwoch spät Abend getätigt und das Puzzle habe ich am darauf folgenden Freitag, also heute, erhalten. 

Und hier ist nun das Ergebnis:










Ganz toll gefällt mir, dass mein Motiv auch auf den Seitenflächen der Schachten erneut abgebildet ist und so schön habe ich es mir ehrlich gesagt nicht vorgestellt und nun muss ich doch glatt mal überlegen, wem ich dieses schöne Puzzle schenke ... Oder behalte ich es doch selber? Mal sehen. Sieht aber nach heftiger Arbeit aus.

Man kann aber nicht "nur" Fotopuzzle erstellen lassen. Im Gegenteil, trotz des Namens des Shops ist das Fotopuzzle nur ein Teil eines breitgefächerten Sortiments; denn man kann sich ebenfalls 

Foto-Kalender / Foto-Memo / Ordner / Foto-Brettspiel / Couple-Trouble / Fotobuch / Foto-Adventskalender / Poster und Gruß- und Postkarten 

anfertigen lassen. Ihr solltet hier unbedingt mal reinschauen; denn hier findet Ihr garantiert das Richtige.

Bei mir jedenfalls verdient fotopuzzle.de die Bestnote!

Schaut auch gern mal auf deren Facebook-Seite vorbei - oder (was mein bevorzugter Weg ist) bei Google+ - bei Twitter ist fotopuzzle.de zwar auch vertreten, bis jetzt grad aber nur mit 9 Followern ohne einen bisherigen Beitrag.  

Kommentare:

  1. Das Puzzle sieht wirklich toll aus. Besser gesagt, dein Lieblingsplatz ;-) Ich war noch nie in Hamburg, aber irgendwann möchte ich da schonmal ein WE verbringen...

    AntwortenLöschen
  2. Das solltest du unbedingt. Ich bin da zwar voreingenommen, aber ich glaube, auch aus neutraler Sicht kann man Hamburg nur empfehlen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.