Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 6. Oktober 2012

17 Jahr, blondes Haar ....

... okay, das mit den 17 Jahr' ist schon ein paar Jahrzehnte her, aber blondes Haar, das stimmt! Wie ich neulich ja schon berichtet habe, bin ich dank meines Experimentiervergnügens erblondet und da kommt es dann auf ein paar blonde Hightlights mehr auch nicht mehr drauf an. Daher kam mir der folgende Gewinn doch wie gerufen:




Dieses Mal habe ich bei einem Gewinnspiel auf der Facebook-Fanpage von L'Oréal Deutschland mitgemacht und gewonnen. 

Worum es sich handelt? Na, um "Wild ombrés" - eine Aufheller-Creme für die Haare, die ab Ohrhöhe auf die Haare aufgetragen wird (mit der beiliegenden Bürste) und somit interessante helle Highlights bietet.

Und heute hieß es dann: Packung auf, Experten-Bürste rausholen, Farbe auf die trockenen Haare einbürsten, einwirken lassen, fertig.


Das Auftragen war echt total einfach. Man gibt die Farbe direkt auf das Bürstchen und kämmt dann damit die Farbe in die Haare, so dass wirklich keine dicken Farbplacken zu sehen sind, sondern eben einfach helle Highlights.
Und das Ergebnis? Nun ja, seht selbst:

Vorher sah ich so aus:




und hinterher so: 





Gut, falls Ihr den Unterschied nicht sofort erkennt: ich habe die Farbe vorsichtshalber nur 25 Minuten (also die minimale Einwirkzeit) drin gelassen, weil ich doch leichte Panik hatte, zum Albino zu werden oder gar orange oder grüne Haare zu bekommen. Aber so ein paar Highlights kann man schon erkennen, oder?

Bei allen mitlesenden Friseurinnen möchte ich mich für die Haarfarben-Vielfalt auf meinem Kopf entschuldigen. Gesund und schön ist was anderes, aber ich probiere halt gern aus :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.