Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 29. September 2012

hessnatur Insider - Teil 1: der Cardigan

So, nun ist es soweit. Der zu testende Cardigan ist - wie Ihr ja wisst - angekommen und hier ist es, das gute Stück:



Im Mittelpunkt des ersten Produkttests auf hessnatur Insider steht dieser wunderschöne dunkelblaue Premium-Cardigan aus reiner Bio-Schurwolle. Der Schnitt ist klassisch gehalten, mit Rippbündchen, Rundhalsausschnitt und kleinen Perlmuttknöpfen. 

Die aufgesetzten, kontrastfarbigen Patches an den Ellenbogen bilden das besondere Highlight. 


Die verarbeitete Bio-Merinowolle stammt von australischen Schafen und ist fein, edel und anschmiegsam. Die Wolle wird nach der Schur nach Polen transportiert und dort zum Cardigan verarbeitet.  Für mich besonders praktisch ist, dass meine Waschmaschine über einen Kaltwaschgang für Wolle verfügt, so dass ich mir die Handwäsche sparen kann. Denn nichts finde ich schlimmer, als Handwäsche größerer Teile zu machen. 

Die Qualität ist etwas dünner als ich sie mir im Vorfeld vorgestellt habe, aber der Cardigan trägt sich sehr angenehm, allerdings trage ich ein Baumwoll-T-Shirt unter dem Cardigan. Das fühlt sich für mich einfach angenehmer an.

Eine kleine Enttäuschung erlebte ich beim Auspacken dann aber doch - nämlich als ich diesen Hinweis hier las ... es ist zwar schön, dass sie keine Produkte rausschicken, die ihren Qualitätsstandards nicht entsprechen, aber eine Nummer größer? Verdammt, ich habe doch 15 kg abgenommen, soll ich da rausfallen?



Der Cardigan ist in der gelieferten Größe 48/50 zwar viel zu groß, aber auf der anderen Seite hat dies auch Vorteile. Ich kann auch dickere Sachen unter dem Cardigan anziehen. Und saugemütlich ist er trotzdem. Die Ellenbogen-Patches sitzen zwar nicht mehr am Ellenbogen, aber was soll's. Er ist gemütlich, warm und kuschelig.



 

Nun beginnt also der Produkttest. Seit gestern trage ich ihn und er trägt sich wirklich sehr, sehr angenehm. 

Im Rahmen dieses Produkttests von hessnatur Insider haben wir Produkttester verschiedene Aufgaben pro Woche zu erfüllen, in denen die Eigenschaften dieses Cardigans auf Herz und Nieren geprüft werden. Die erste Aufgabe und damit die erste Woche steht unter dem Thema "Feuchtigkeitsaufnahme, -abgabe". Hierzu folgt ein separates Posting.

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht, dass es ihn überhaupt in Größe 48/50 gibt. Habe bei hessnatur noch nie etwas mit Größe 50 gesehen.
    Meiner ist mir in 44/46 zu klein am Busen, aber der Rest passt.
    Bei Deinem würde mein Busen reinpassen, aber der Rest - vor allem Ärmel und Schultern - wären auch viel zu weit. Daher frage ich Dich nicht nach einem Tausch - wäre sonst ja auch eine Option gewesen.

    AntwortenLöschen
  2. ... Als ich deinen Bericht las, habe ich auch erst dran gedacht (Tausch). Aber inzwischen finde ich ihn so gemütlich, dass ich ihn trotz der großen Größe nicht mehr hergeben möchte :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    möchte nur mal darauf hinweisen, dass hessnatur von der in Rüstungsgeschäfte verstricketen Privat Equity Heuschrecke Capvis gekauft wurde und Weleda dies wissentlich ignoriert und die Aktion einfach weiterlaufen lässt. Diese Cardigan Test-Aktion ist daher für mein Empfinden eine dopplete Schande. Mehr dazu unter www.wir-sind-die-konsumenten.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir ist aber schon klar, dass ein Boykott von hessnatur auch nicht gerade der hnGeno hilft, oder? Selbst wenn die hnGeno es schaffen sollte, im nächsten Jahr eine eigene Gesellschaft auf die Beine zu stellen, ginge dies doch wiederum nur zu Lasten der Arbeitnehmer bei Hessnatur - wie sollen sie den diesen Interessenskonflikt begegnen? Es ist richtig, dem neuen Eigentümer kritisch zu begegnen, aber mit Boykott erreicht man gar nichts. Kritisch wäre es aus meiner Sicht erst dann, wenn hessnatur sich seiner Vision und Mission abwendete.

      Löschen
    2. Hallo Sabine,
      im Prinzip stimme ich Dir zu.
      Statt uns aber nur über den Cardigan zu freuen ist eine sinnvolles hinterfragen angebracht, um nicht eines der "dummen Opfer" zu sein bzw. zu werden.
      Marketing hat ungeahnte Kräfte... ...

      Dein letzter Satz:
      "Kritisch wäre es aus meiner Sicht erst dann, wenn hessnatur sich seiner Vision und Mission abwendete."

      Und Du meinst, dass "sie" gerade das in diesem Fall nicht tun werden?!?

      Welches Unternehmen stellt Menschlichkeit vor noch mehr Umsatz/Gewinn?

      Schönen Gruß bei gemütlichem HerbstWetter
      Simone

      Löschen
    3. Hallo, Simone,
      was soll ich sagen? Die Hoffnung stirbt zuletzt? Aber wenn ich so die Presseberichte der letzten Tage lese, wird wohl dieses Funken Hoffnung langsam erlöschen. Bei einer Vorgabe, den Umsatz zu verdreifachen, ist wohl eine Abkehr der Standards unumgänglich. Ich werde es weiter kritisch beobachten.
      Schönen Gruß
      kurzundknapp

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.