Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 17. August 2012

LEGO und der 80. Geburtstag

LEGO kennt man. Klar. Aber wusstet Ihr, dass Lego eigentlich Holzspielzeug hergestellt hat? Woher der Markenname kommt? Wer, wie und wann man auf die Idee kam, Plastikklötzchen zu nehmen? Seit wann die Noppen auf den Steinchen sind? Fragen über Fragen.
Normalerweise kennt man Firmengeburtstage ja so, dass irgendeine Chronik auf der Homepage mehr oder weniger liebevoll gestaltet wird. Aber LEGO wäre nicht LEGO, wenn sie diesen Geburtstag nicht auch anders und innovativer feiern würden.
Vermutlich kennt inzwischen schon jeder dieses Video zur Firmengeschichte. Aber selbst wenn: diese 17 Minuten lohnen sich, es sich das Video auch gern ein zweites oder drittes Mal anzusehen.
In diesem animierten Film wird unglaublich warmherzig und liebevoll die Geschichte von LEGO erzählt. Aber schaut selber das Video an - es wird Euch begeistern:




Und? Habe ich zuviel versprochen? Nein, oder? 
Als Kind habe ich auch sehr gern mit LEGO gespielt - nur war da die Auswahl wesentlich kleiner. Da gab es eine Grundplatte und eben die Klötzchen in verschiedenen Größen, aber eben noch nicht die Baukästen, Bausätze und ganze Welten. Und als die ersten Lego-Kataloge als Wunschzettel rauskamen, ja, da war ich schon zu alt bzw. ich fand das dann "uncool". Und wenn ich mir heute die Vielfalt anschaue, die es beispielsweise bei OTTO gibt, dann ist es schon eine unglaubliche Entwicklung.

Zu "meiner Zeit" gab es auch noch an der Ostsee in Sierksdorf, dort wo heute der Hansa-Park ist, das "Legoland". Auch wenn ich mich jetzt wie der Opi aus der Werthers Echte Werbung anhöre, aber, hach, wenn ich daran zurückdenke, das war so richtig schön, auf so einem kleinen Boot durch das Miniland zu schippern. Und wie ich denn so hier in Erinnerungen schwelge, da finde ich doch glatt auf You Tube ein Super-8-Video von dem Legoland Sierksdorf aus 1976. Lang ist's her, aber schön war's.



So, nun aber genug Nostalgie. 

Happy Birthday, LEGO.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.