Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 23. August 2012

Knack & Back Flammkuchen

Im Juli konnte man sich bei Knack & Back als Produkttester für Flammkuchen bewerben und natürlich habe ich mich hier auch beworben .... und: Glück gehabt, ich bin als Testerin ausgewählt worden.

Bildquelle: http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/c0.0.403.403/p403x403/378365_412924072078720_1897084562_n.jpg
Und gestern nun sind in einer speziell gekühlten Lieferung - wir Tester wurden vor Versand explizit gefragt, ob am 22. August, gesichert ist, dass das Paket entgegengenommen werden kann, da es gekühlt geliefert wird, oder ob man eine alternative Lieferadresse aufgeben möchte (da hat mal jemand mitgedacht!) - die Testprodukte eingetroffen.






Fünf Knack & Back Dosen Flammkuchenteig bewohnen nun meinen Kühlschrank und warten darauf, ausziehen zu dürfen. Man selbst muss - um einen Flammkuchen Elsässer Art zu fabrizieren - nur 200 g Crème fraîche, 125 g Schinkenwürfel und 2 Zwiebeln - auf den Teig legen, ab in den Backofen und nach ca. 11-15 Minuten ist der leckere Flammkuchen fertig. Stilgerecht wird er dann auf den ebenfalls mitgelieferten Flammkuchen-Brettern serviert und aufgeschnitten. 





Am Wochenende ist es dann soweit - der Flammkuchen wird auch in meinem Backofen entstehen und hierüber werde ich separat berichten. Erst einmal freue ich mich, dass ich ausgewählt wurde und dass die Dosen heil bei mir angekommen sind und nicht schon aufgeplatzt sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.