Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 26. August 2012

Flammkuchen Elsässer Art

So, Ihr Lieben, trotz meiner Ernährungsumstellung habe ich heute meinen ersten Flammkuchen hergestellt; schließlich wurde ich ja bei Facebook von Knack & Back als Testerin des Knack & Back Flammkuchens ausgewählt. Ihr erinnert Euch nicht? Na, dann lest man mal schnell meinen Bericht nach, dann wisst Ihr Bescheid. 

Heute habe ich mich an die erste Variante gemacht, nämlich Flammkuchen Elsässer Art, d.h. mit Crème fraîche, Schinkenwürfeln und Zwiebelwürfeln belegt. 

Da ich mich ja ab jetzt bewusst ernähre und dies mit einer negativen Energiebilanz unterstreiche, so dass noch das eine oder andere Pfund (gern auch Kilo) purzelt, habe ich natürlich nicht die vollfette Crème fraîche genommen, sondern die Cremefine mit "nur" 15% Fett. Und die Energiebilanz für diesen Flammkuchen ist dennoch recht heftig: Teig 2,55 / Cremefine 1,7 / Schinken 2,2 / Zwiebel 0,3. Dies jeweils pro 100 g. Da ich aber maximal 1,5 Energiedichte zu mir nehmen will, probiere ich lieber nur ein kleines Eckchen.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Ich liebe es, Knack & Back Dosen aufzuschlagen. Schon als Kind habe ich mich immer mit meiner Schwester drum gestritten, wer die Dosen "knacken" darf. Heute streitet keiner mit mir und so war ich auch nicht böse, als sie mir schon fast in der Hand "explodierte", es machte "pufff" und die Dose war auf, ohne auf die Tischkante zu schlagen.

Dann gehts weiter wie nach Anleitung: als erstes die beiden Teigstränge auf ein Backblech legen und die Trennkante mit etwas Wasser aneinanderdrücken.

Dann die Crème fraîche verstreichen 

als nächstes die Schinkenwürfel drüber verteilen

und danach die Zwiebelwürfel

ab in den Ofen, ca. 20 Minuten auf 200 ° (auf der Packung  steht 11-15 Min) und warten, dass der Teig braun wird.

Danach raus damit und genießen




Und wie schmeckt's? Mir schmeckt er gut, wenngleich nicht sehr gut, da habe ich schon besseren gegessen. Aber es gibt ja tausende verschiedene Möglichkeiten der Variationen und dies war ja erst der erste Versuch, es folgen noch vier weitere, denn ich habe ja 5 Dosen erhalten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.