Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 15. Juli 2012

Produkttest: Pantene Pro-V Locken Pur

Der Praxistest ist erfolgt und ich bin begeistert von der Locken Pur Pflegeserie von Pantene Pro-V. 
Durch eine Produkttest-Bewerbung auf for-me-online hatte ich das Glück, aus dieser Serie jeweils das Shampoo und die Spülung testen zu dürfen. Und die Testprodukte waren nicht etwa kleine 30-ml-Tübchen, sondern "richtige" Produktgrößen von jeweils 200ml, so dass ich auch länger etwas davon habe und nicht nur den einmaligen Effekt testen kann.
Die beiden Produkte waren sehr gut in einem Karton verpackt, der mit reichlich Seidenpapier ausgelegt war und einem Stück rostbraunem Tüllstoff noch zugedeckt war. So eine hochwertige Verpackung verdient auch einen entsprechenden Bericht, finde ich.


Beide Produkte sind äußerst ergiebig. Ich habe wirklich nur jeweils eine kleine Menge für meine schulterlangen Haare benötigt, das Shampoo schäumt sehr gut auf und duftet sehr angenehm. Und zum Glück ist es kein Shampoo, das beim Einmassieren jede Menge Knoten in die Haare fabriziert. Davon gibt es genügend andere, dieses hier zum Glück nicht. Die Spülung ist ebenfalls sehr reichhaltig und auch hier habe ich nur eine kleine Menge benötigt - seit langer Zeit war das Premiere. Zumeist brauche ich eine Hand voll Spülung, um die Haare auch wirklich kämmbar zu haben, aber hier war schon beim Einmassieren ebenfalls der Erfolg sofort zu spüren. Kennt Ihr das, wenn die Haare beim Einmassieren der Spülung "quietschen"? Hier überhaupt nicht, sanft gleiten die Finger durch die Haare. Richtig gut. Der UVP von jeweils 2,99€ ist zwar im Vergleich zu den anderen Produkten, die ich zumeist nutze, sehr hoch, aber ich schätze, dass ich bei der geringen Menge, die ich hiervon benötige bestimmt 3-4 mal länger mit einer Flasche auskomme und so relativiert sich der Preis wieder.
Fazit: ich habe sowohl mein Shampoo als auch die Spülung für die Zukunft gefunden. Dieser Produkttest hat sich also rundherum gelohnt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.