Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 10. Juni 2012

Fußball macht Spaß .... im Netz

Ich bin ja nun einmal absoluter Fußball-Fan. Allerdings sehe ich das Ganze nicht so bierernst, ich habe einfach Freude an guten Spielen - und am Sport per se.
Aber Fußball am Fernsehen allein zu verfolgen kann ganz schön öde sein, wenn vermeintlich uninteressante Partien wie ... ach, lassen wir das lieber, .... gezeigt werden. 
Aber hierfür gibt es eine wunderbare Begleit-Freude: Twitter. So, wie ein "Tatort" ohne Twitter schon öde ist, Fußball ist es allemal. Es gibt in der Twitterwelt wahnsinnig witzige und kreative Tweets (also Beiträge), die einfach nur herrlich sind und jede noch so öde Begegnung plötzlich zum Highlight werden lässt.
Ihr wollt ein paar Beispiele? Hier kommen sie:

Polen-Griechenland:
  • Mit allem, was nach "Euro" klingt, haben die Griechen halt kein Glück.  
  • Spielverderberopoulos! 
  • La Olek.
  • Wer ist eigentlich dieser Herr Jemineh und warum ruft ihn jeder, wenn's blöd läuft?
Holland - Dänemark:
  • ich kann chips essen UND twittern. robben kann noch nicht mal ins tor schiessen. 
  • Godverdomme. 
  • Robben in Bayern Form. Läuft und läuft und läuft. Schießt und schuedtzubd schießt. Trifft aber nicht.  
  • Lieber HSV, holt Euch Dänen, dann hält die Abwehr. Und keine Holländer fürn Angriff. 
  • Ich glaube das Problem von Robben ist, dass sein Leibchen immer zu eng ist ;-)
  • Dänemark im Aufwind. Müssen wir Altona vor dänen jetzt schützen?
und bei Deutschland gegen Portugal wurde es gestern richtig interessant:
  • Der Christian Neureuther scheint sich jetzt Mehmet Scholl zu nennen.
  • Eine Innovation wäre ja mal wenn Sarah Connor sänge und Gina Lisa dazu an der Stange tanzte.  
  • Ronaldo hat ne Benutzeroberfläche? Bestimmt Windows Phone. Sieht gut aus, kann aber nix.
  • 2:3. Hattrick Ronaldo. Boazeng nach 20 Minuten mit Rot runter. Wird im Hotel erwartet. Gomez mit schwerem Spliss zur HZ raus.
  • Unsere Jungs kennen den Text nicht, die Portugiesen schon  (zur Hymne)
  • Irre ich mich oder hat der Hansi Flick etwa gerade die erste Strophe der Nationalhymne gesungen?
  • Könnte man, im Sinne der Chancengleichheit, Gina-Lisa noch schnell auf Ronaldo ansetzen?
  • So Stahlhelm auf und los!
  • Fazit der ersten Tipprunde: Die Mannschaften haben keine Ahnung!
  • Philipp Lahm auf der Torlinie, also ich bitte euch. Wenn es brennt löscht ihr ja auch nicht mit einem Schnapsglas.
  • Gomez. 2200 Uhr. Lviv. Die Frisur sitzt. 
  • Huch, Mario Gomez moderiert die Tagesthemen ? 
  • Warum werfen die deutschen Fans eigentlich bei jeder Ecke ihre Hauptschulzeugnisse auf den Platz?
  • Sind noch auf Namenssuche für K3. Der 1. dt. Torschütze wirds werden. Ein Sohn namens Mesut, Mario oder Miroslav
  • Die Deutschen wissen wie man eine Mauer errichtet.
  • "Ich kann 90 Minuten wirres Zeug reden, ohne das Hirn einzuschalten!" - "Das reicht nicht für den Job als Fussballkomm...Sie haben den Job!"
  • Ich freu mich ja schon auf die WM in Brasilien, wenn die da beim Public Viewing um 03.00h morgens zu Dritt stehen...


Oder wer Twitter nicht so gern mag, was ich so überhaupt nicht nachvollziehen kann, der sollte begleitend unbedingt den Liveticker von 11FREUNDE lesen. 
Zu jedem Spiel gibt es einen Liveticker und sie sind einfach schon legendär. Muss man lesen. Auszug vom gestrigen Spiel Deutschland vs. Portugal:


29.Khedira eilt durchs Mittelfeld wie Sportgoofy beim Tonnenspringen, wehende Ohren, wehende Zunge, doch niemand reicht ihm einen mit Möhrensaft getränkten Schwamm. Ich wusste es: Die Realität hält meiner Hörspielkassettensammlung nicht stand!
48.»Uu-ah«, »Huh!« – Gottlob erschrickt sich im Sekundentakt, als irrte er durch die Gehgeisterbahn auf dem Rummel in Castrop-Rauxel. Und genau da wähnt sich auch Raul Meireles, allerdings als Mann mit der Gummiaxt in der Hand: Wo isser denn, der kleine Philipp? Ja, wo isser denn?
71.Und so kam's. Löw wollte Gomez auswechseln, Flick blitzte schon mit dem Stahlhelm, Klose streichelte sein Sturmgewehr, dann das: Flanke Khedira, Kopfball Gomez, ha-ha, Frisur kaputt, egal! Wir sind im Schlaraffenschland. Wo die gebratenen Pokale uns in den Mund fliegen.
73.Kicker.de: »Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.« Demnächst also SAT1-Film-Film: Das 1:0 gegen Portugal. Mit Daniel Brühl als Gomez und Veronica Ferres als Klose. Drehbuch: Karl-Heinz Fußball. 
Es stehen also noch genügend weitere Spiele an. Genießt mal Fußball auf die fröhliche Art. 
Viel Spaß.
Und zum Abschluss noch ein kleiner Werbesport aus irgendwann in den Siebzigern:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.