Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 1. Mai 2012

An der Nordseeküste ...

... ist es vor allem dann schön, wenn der Wind so eine richtig steife Briese ist und man dorthin fährt, wo es so richtig schön weitläufig ist und man mit dem Auto an den Strand fahren kann.


Und? Wisst Ihr Bescheid, wo es heute hin ging? Klar, an die Nordsee, nach St.-Peter-Ording. Die fahrt für sich allein ist auch wunderschön, wenn man so wie wir heute das Glück eine fast freien Autobahn und Landstraße hat.


Schon weit vor St.-Peter-Ording bietet sich das vertraute Bild der Windräder




So weit das Auge reicht, man sieht nur Windräder und plattes nordfriesisches Land. Am Ziel angekommen muss man erst mal "Eintritt" für den Autofahr-Strand bezahlen.




Stolze 10 Euro muss man für den Tag bezahlen. Dafür aber ist immerhin die "Kurtaxe" im Preis inbegriffen und das auf dem Strand fahren ist wirklich ein Erlebnis.


Irgendwie kommt man sich vor wie in der TV-Serie "Gegen den Wind", es ist dort einfach nur schön. Beispiele gefällig?





video


Wir sind dann erst mal runter direkt ans Wasser, Hose hochgekrempelt, Schuhe aus, Kälte ignorieren und ab ging es durch einen kleinen Pril durch direkt an die Wasserkante und dort hatten wir und vor allem unser Hund einen Riesenspaß







video





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.