Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 16. Oktober 2011

Der Schweinehund wird bekämpft

Ihr werdet es kaum glauben - ich noch weniger - ich habe es doch tatsächlich geschafft und mich aufgerafft und bin ins Fitnessstudio. Ich muss endlich mal was für mich tun.

Ich habe mich daran erinnert, dass ich ja noch einen Drei-Monats-Gutschein für McFit habe. Eigentlich wollte ich den ja nicht einlösen, denn hinter McFit steht ja Herr Schaller und der ist mir seit seiner unsäglichen Love-Parade-Organisation dermaßen unsympathisch, dass ich ihn nicht unterstützen wollte. Doch egal, mein Körper geht vor.

Ich hatte für gestern ein "Probetraining Rücken" vereinbart. Um 10:00 Uhr sollte es losgehen. Ich habe mir gedacht, dass es dann wohl maximal 30 Minuten dauert, aber wurde positiv überrascht. Nach 1,5 Stunden war ich fertig mit dem Probetraining.

Ich war nicht allein, sondern beim Probetraining haben noch 2 Mädels teilgenommen, die ungefähr halb so alt wie ich waren - und ungefähr auch halb so schmal. Na, das kann ja heiter werden, dachte ich mir. Aber mittlerweile habe ich so viel Lebenserfahrung und Selbstbewusstsein, dass es mir egal ist. Die kommen auch noch dahin, wo ich heute bin ....

Die Trainerin, Nathalie, hat uns ausführlich die einzelnen Geräte erklärt, die Übung vorgemacht, uns die Details in unsere Trainingspläne reingeschrieben und ist sehr individuell auf uns eingegangen. Bei einer Übung, bei der ich aufgrund meiner Knieprobleme passen musste, hat sie mir eine wirklich gute Alternative gezeigt. Es hat richtig Spaß gemacht.

Mit meinem Probetrainings-Ausweis, kann ich nun innerhalb einer Woche nochmals dort hin und danach dann werde ich meinen Gutschein einlösen - nach den 3 Monaten Training kann ich mich immer noch entscheiden, ob ich Herrn Schaller finanziell unterstütze oder nicht.

Von den Geräten her merkt man schon den Unterschied zum Meridian - einige sahen doch schon sehr mitgenommen aus. Aber vom Publikum war ich positiv überrascht - ich hätte mehr Mucki-Zeige-Typen erwartet und es war alles ordentlich und sauber.

Heute nun pflege ich erstmal meinen Muskelkater und dann geht es in der kommenden Woche irgendwann nochmal dahin - wenn ich nur wüsste, wann. Abends bin ich nicht entspannt bzw. könnte entspannt trainieren, da fehlt mir einfach die Zeit. Also bleibt ja nur noch nächster Samstag ... Schaun mer mal.

Ich bin gespannt, wer diesmal gewinnt: Schweinehund oder ich?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.